Besuch der Kristallwelt und Herbstspaziergang in Dietingen

[20.10.2013] Zur letzten Wanderung des Jahres 2013 und einem Besuch der Kristallwelt in Dietingen trafen sich die Teilnehmer des Kneipp Vereins Balingen. Zuerst erlebten sie eine interessante Führung durch die Kristallwelt. Sie konnten riesige Ausstellungsstücke, wie z.B. eine Amethyst Druse mit einer Höhe von vier Metern bewundern und erfuhren viel über Kristalle und Versteinerungen. In einem Film konnte man sich ein Bild von den beschwerlichen Ausgrabungen der Ausstellungsstücke machen. Nach der Führung ging es weiter zum gemeinsamen Mittagessen. Leider hatte es bereits am Vormittag angefangen zu regnen und so war die geplante Wanderung nicht möglich. Einige Teilnehmer machten aber dann trotz Regen noch einen Herbstspaziergang in Dietingen.

  • Kristallwelt Dietingen

Frühwanderung 2013 bei Ostdorf

[22.09.2013] Auch dieses Jahr veranstaltete der Kneipp Verein Balingen wieder eine Frühwanderung mit Revierförster Siegfried Geiger. Er führte die Gruppe durch den erwachenden Ostdorfer Wald. Unterwegs erfuhren die interessierten Teilnehmer wieder vieles über den Wald und die Natur. Sie konnten den Sonnenaufgang und die ersten Vogelstimmen genießen. Siegfried Geiger verstand es wieder seine Zuhörer mit poetischen Texten und viel Informationen zu begeistern. Nach der Wanderung ging es dann weiter zum gemeinsamen Frühstücken.

  • Frühwanderung 2013 bei Ostdorf

Wanderung mit Grillen

[25.08.2013] Zu einer kleinen Wanderung bei Frohnstetten trafen sich die Teilnehmer des Kneipp Vereins. Die Strecke führte durch das Schmeiental, vorbei an einem kleinen Wildgehege, bis zur Frohnstetter Hütte. Dort wurde dann, zusammen mit den wartenden "Nichtwanderern" gegrillt und noch gemütlich zusammen gesessen.

  • Wanderung im Schmeiental mit Grillen an der Frohnstetter Hütte

Traufwanderung bei Ebingen

[28.07.2013]  Eine große Gruppe Wanderer des Kneipp Vereins traf sich, trotz großer Hitze, um bei Ebingen die Traufwanderung nachzuholen, die im letzten Oktober wegen starkem Schneefall ausfallen musste. Mit dem Wetter hatten die Teilnehmer dieses Mal Glück. Die Wanderung führte meist durch den Wald, dort war es nicht so heiß und vom Gewitter blieben sie auch verschont. Die Tour führte zuerst über den Roßberg zur Fohlenweide Dort traf man sich zu einer kleinen Trinkpause mit einer Gruppe "Nichtwanderer". Von dort ging es weiter zur Schleicherhütte und über die Eschle-Aussichtspunkte zurück zum Ausgangspunkt. Zum Abschluss trafen sich dann alle im "Süßen Grund" zur gemütlichen Einkehr.

  • Traufwanderung bei Ebingen

Wanderung Dobel - Traufgang

[16.06.2013] Bei drückender Hitze machte sich eine große Gruppe Wanderer des Kneipp Vereins unter der Führung von Gudrun Schmitz auf den Weg. Der im Vorfeld geplante Weg, ein Teil des Dobel- Rundweges und weiter in den Traufgang Richtung Brunnental, war wegen der vergangenen Unwetter stellenweise gesperrt und die Wanderer mussten Umwege bei Ihrer Tour in Kauf nehmen. Unterwegs genossen sie herrliche Ausblicke und kamen dann erschöpft zum abschließenden Einkehren in der Traufganghütte an, wo schon eine andere kleine Gruppe auf sie wartete, die den Weg im Tal zur Hütte gegangen waren.

  • Wanderung Dobel-Traufgang

Lernort Natur - mit dem Jäger unterwegs

[28.04.2013] Zu einer kleinen Wanderung mit Angelika Schuler vom Hegering der Jägervereinigung Zollernalbkreis hatte der Kneipp Verein Balingen eingeladen. Durch Krankheiten und auch bedingt durch das schlechte Wetter der Tage davor, hatte sich die Teilnehmerzahl kurzfristig halbiert. Doch die Anwesenden hatten Glück. Der Himmel war bewölkt, aber blieb trocken. Gestartet wurde an der Böllatmühle. Dort gab Angelika Schuler schon einige Infos zu den vielseitigen Aufgaben der Jäger und ihren Einsatz für den Naturschutz und Artenschutz. Interessant war auch der Bericht von Friedrich Schuler zum geschichtlichen Hintergrund der Böllatmühle. Angelika Schuler und einige ihrer Jagdgefährten führten die Gruppe, nach einer Begrüßung mit dem Jagdhorn, in Richtung Ostdorf. Unterwegs erfuhren die Teilnehmer vieles zur Jagd, über das heimische Wild und über den Wald. Fuchs - und Dachsbauten wurden gezeigt und auch die Spuren des Wildwechsels. Nach ein paar abschließenden Informationen zu Wildunfällen, zur radioaktiven  Belastung des Wildes und auch über das gesunde Lebensmittel Wild und die richtige Zubereitung, konnten die Teilnehmer in der Scheune der Schulers einige Jagdtrophäen bewundern und sich mit Infomaterial zu allen Themen eindecken. Alle Teilnehmer waren begeistert von der Veranstaltung und bedankten sich herzlich bei Angelika Schuler und ihren Kollegen der Jägervereinigung Zollernalb.

  • Lernort Natur - mit dem Jäger unterwegs

Frühjahrswanderung bei Täbingen

[24.03.2013] Zur ersten Wanderung des Jahres trafen sich fast vierzig Teilnehmer bei Täbingen. Das Wetter meinte es, trotz schlechter Voraussagen. noch recht gut mit den Wanderern. Es blieb trocken, aber ein kalter Wind blies den Teilnehmern um die Ohren. Nach einer kleinen Rundwanderung ging es dann zum Einkehren und Aufwärmen in den Löwen, wo man den Tag noch gemütlich ausklingen lies.

  • Frühjahrswanderung bei Täbingen