Herbstwanderung

[30.10.2011] Zur letzten Wanderung in diesem Jahr trafen sich 34 Teilnehmer, bei herrlichen Herbstwetter, oberhalb von Ebingen. Erika Eppler und Alfred Dreher führten die Gruppe durch den herbstlichen Wald. Während der Wanderung konnte man immer wieder den Blick auf Ebingen genießen. Den Abschuss machte die Gruppe dann in der TSV Stube in Meßstetten, dort lies man sich Schnitzel und Wurstsalat schmecken.

  • Herbstwanderung

Frühwanderung

[25.09.2011] Auch in diesem Jahr hat uns Revierförster Siegfried Geiger wieder zu einer Frühwanderung eingeladen. Vierzig Teilnehmer fanden sich bei Tagesanbruch beim Treffpunkt ein. Schon auf den ersten Metern konnte die Gruppe das Albpanorama im ersten Morgenrot erleben. Siegfried Geiger führte die Gruppe in den Hardtwald bei Erzingen. Dort gab er den interessierten Teilnehmern  fachkundige Erklärungen zu den Vogelstimmen, die im erwachenden Wald zu hören waren, zu Bäumen, Wald-und Forstwirtschaft und  zu den keltischen Grabhügeln. Auch poetisches, passend zur Herbstzeit und der Stille im Wald, trug Siegfried Geiger vor und er hat es wieder verstanden, seine Zuhörer zu fesseln. Im Anschluss an die Wanderung ließen sich die Teilnehmer noch ein Frühstück im "Reiterstüble" in Erzingen schmecken.

  • Frühwanderung

Wanderung mit Grillen

[21.08.2011] Einen sonnigen, sehr heißen Tag hatten die Wanderer an diesen Sonntag erwischt. Vom Treffpunkt beim Grillplatz Geischberg ging es los zu einer Rundwanderung bei Erzingen, vorbei an zwei Schieferseen und dem Bronnhaupter Hof. Nach zwei Stunden war die Gruppe wieder beim Ausgangspunkt angelangt. Am Grillplatz des Obst- und Gartenbauvereins war inzwischen von einem fleißigen Helfer das Feuer angezündet und Tische und Bänke vorbereitet worden, so dass das mit dem Grillen gleich begonnen werden konnte. Beim Essen und Trinken saßen dann alle noch eine Weile gemütlich zusammen.

  • Wanderung mit Grillen

Wanderung beim Wildgehege Meßstetten

[24.07.2011] Trotz der unsicheren Wettervorhersage traf sich eine Gruppe mit achtzehn Teilnehmern bei Meßstetten. Erika Eppler führte die Gruppe durch das Wildgehege, wo viele Rehe, Hirsche und auch Wildschweine mit ihren Frischlingen zu sehen waren, über den Max-Kaufmann Weg, über Wiesen und durch den Wald, vorbei am Schafstall wieder zurück zum Parkplatz. Die Strecke war sehr schön zu laufen und mit dem Wetter hatten die Wanderer viel Glück. Zeitweilig zeigte sich sogar etwas die Sonne. Auf den letzten Metern fing es aber dann doch an, leicht zu regnen. Bei der anschließenden Einkehr im Soldatenheim Meßstetten ließen es sich die Teilnehmer dann noch schmecken.

  • Wanderung beim Wildgehege Meßstetten

Wanderung ums Degerfeld

[26.06.2011] Siebzehn Teilnehmer trafen sich zur Wanderung ums Degerfeld. Vom Parkplatz aus ging es über Wiesenwege in Richtung Flugplatz. Schon von weitem konnte man einige Flugzeuge beobachten. Das herrliche Wetter machte durstig und so wurde eine etwas längere Pause am Flugplatz Degerfeld eingelegt. Auf der Terrasse, mit Sicht auf das Flugfeld ließ sich die Gruppe Getränke und Eis schmecken. Dann ging es weiter durch Wald und Wiesen in Richtung Albtrauf. Vom Meinetshaldenfelsen und vom Schönhaldenfelsen konnte man den herrlichen Blick auf Albstadt und Talgang genießen. Gut gelaunt, aber hungrig und durstig kamen die Wanderer beim Gasthaus zum Schönhaldenfelsen an, um dort zum Abschluss noch einzukehren.

  • Wanderung Degerfeld

Nordic Walking Tour

[29.05.2011] Nur eine kleine Gruppe fand sich zur Nordic Walking Tour des Kneipp Vereins ein. Bei herrlichem Wetter ging es vom Zollersteighof durch den Wald und über Wiesen, am Albtrauf entlang in Richtung Stichwirtschaft. Dort gab es eine kurze Trinkpause und weiter ging es wieder zurück zum Ausgangspunkt. Die Teilnehmer genossen den Sonnenschein und, bei den Aussichtspunkten, den wunderschönen Blick  auf Bisingen, Hechingen, die Burg Hohenzollern und bis hin zum Schwarzwald. Im Anschluss an die Tour kehrte die Gruppe noch ein im Zollersteighof.

  • Nordic Walking Tour

Kräuterwanderung

[17.04.2011] Zur ersten Kräuterwanderung im Jahr trafen sich in Endingen zwanzig interessierte Teilnehmer. Heidi Kittelberger zeigte der Gruppe, welche "Unkräuter" unseren Speiseplan ergänzen können, sie erklärte auch welche Wirkstoffe sie enthalten und wie sie in der Hausapotheke eingesetzt werden können. Löwenzahn, Brennnessel, Giersch, Ehrenpreis und auch Bärlauch sind nur einige der Kräuter, die verarbeitet werden können. Im Anschluss an die Wanderung gab es einige Köstlichkeiten aus der Kräuterküche zum Probieren für alle Teilnehmer. Heidi Kittelberger hatte Veilchenbutter, Bärlauch-Würzpaste, einen Frühlingscocktail und verschiedene Kräutertees zum Kosten mitgebracht.

  • Kräuterwanderung

Frühjahrswanderung bei Geislingen/Erlaheim

[27.03.11] Siebenundzwanzig Wanderer trafen sich zur ersten Wanderung des Jahres bei Geislingen. Trotz eines leichten Nieselregens ging es los in Richtung Erlaheim, schon nach kurzer Strecke hörte der Regen auf. Alfred Dreher führte die Gruppe über den Kreuzweg zur Josephskapelle, von dort ging es weiter nach Erlaheim und Binsdorf. Das Wetter wurde immer besser und es zeigte sich auch die Sonne. Nach 2,75 Stunden erreichte die Gruppe wieder den Ausgangspunkt. Erschöpft, aber gut gelaunt ging es weiter zur Einkehr in den "Hasen" nach Geislingen, wo man sich mit ein paar Nichtwanderern zur Einkehr verabredet hatte. Dort stärkte man sich mit Wurstsalat und anderen guten Sachen, zum Abschluss gab es noch ein kleines Eis von der Wirtin.

  • Frühjahrswanderung 2011